CBD Blüten – was sie bewirkt und wie sie angewendet werden kann

CBD, das steht für Cannabidiol. Und es ist wahrlich in aller Munde! Ob als Mittel gegen Rücken-, Kopf- oder Rheumaschmerzen, als Helfer bei Panikattacken, psychischen Stress oder Angstzuständen. Insbesondere Personen, die ungern zur chemischen Medikamentenbombe greifen möchten, sobald sie ein (vielleicht auch chronisches) Leiden plagen greifen vermehrt auf das Naturprodukt zurück. Neben dem CBD Öl findet vor allem die Blüte immer mehr Verbreitung. Sollte man CBD Blüten kaufen oder den Kauf in Erwägung ziehen, sollte sich vorab über die Wirkungsweise und die Anwendungsmöglichkeiten informiert werden.

CBD Blüten kaufen

Cannabidiol als Allheilmittel?

Die CBD Blüte und ihre Wirkung

Der Wirkstoff CBD entstammt der Hanf Pflanze. Aus diesem Grund kann die Blüte erst einmal abschreckend wirken, sieht sie doch genauso aus wie das, was gemeinhin als “Marihuana” bekannt ist.

Zwischen dem Marihuana, was sich Teenager in ihre Zigaretten krümeln, um high zu werden, und der legal zu erwerbenden CBD Blüte gibt es aber einen großen und wesentlichen Unterschied: In dem (illegalen) Marihuana ist THC enthalten, der Wirkstoff, der beim Joint rauchen das High verursacht. In der CBD Blüte ist jedoch kein THC enthalten – was dazu führt, dass es kein Rauschmittel ist. Das High, die psychoaktive Wirkung der Hanfpflanze, bleibt also aus. Was bleibt, sind die positiven Eigenschaften von Cannabis als Arzneimittel. Schon lange ist in 33 der 50 US-Bundesstaaten Cannabis als Arzneimittel erlaubt. Mit CBD können Personen, welche eine medizinische Notwendigkeit für den Konsum von Cannabis haben, diese Wirkung bekommen, ohne sich einem Rausch aussetzen zu müssen.

Das Wirkspektrum von CBD ist enorm. Den großen Erfolg verzeichnet CBD aber nicht nur durch seine Bandbreite, sondern dadurch, dass es Menschen dort hilft, wo alle anderen Medikamente zu versagen scheinen – und das ohne Nebenwirkungen oder der Gefahr einer Abhängigkeit. In jedem Fall sollte aber vor dem Konsum von CBD aus medizinischen Gründen die Anwendung mit dem Arzt und/oder Apotheker besprochen werden, da die Wirkungen individuell verschieden und zeitgleich durch andere eingenommene Arzneimittel beeinflusst werden können.

CBD Blüte – Anwendung leicht gemacht

Die Blüte kann ganz normal in ein Zigarettenpapier gerollt und geraucht werden. Auch wenn es möglich ist, sollten Sie auf die Zugabe von Tabak verzichten, da dieser einen schädlichen Einfluss auf ihren ganzen Körper hat. Manche Leute ziehen es vor, die CBD Blüte in einer Pfeife zu rauchen, wodurch Sie das abgebrannte Papier einer CBD-Zigarette nicht inhalieren müssen.

Noch besser ist es allerdings, die Blüte gar nicht erst zu verbrennen, sondern sie mit Hilfe eines Vaporizers schonend zu verdampfen und den Dampf zu inhalieren. Das ist besser für die Lunge, da weniger Schadstoffe freigesetzt werden. Die Wirkung von CBD kann sich durch das Verdampfen im Gegensatz zum Verbrennen verbessern und als positiver weiterer Nebeneffekt wird der Geschmack generell als angenehmer empfunden, da der Brandgeschmack wegfällt.

CBD Blüten sind also vielfach anwendbar und können je nach Vorlieben und Bedürfnisse unterschiedlich angewandt werden. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Pflanze biologisch angebaut wurde, sich also z.B. keine Pestizide in der zu inhalierenden Pflanze befinden und die Zucht regelmäßig kontrolliert wird. 

CBD Kristalle kaufen: Das sollten Sie wissen!

CBD-Kristalle sind eine reine konzentrierte Form von Cannabidiol, die als eines der am häufigsten vorkommenden Cannabinoide aus der Hanfpflanze bekannt ist. Darin enthaltene CBD-Kristalle sind reine Pulver in Kristallform, die zu 99 Prozent reines CBD enthalten. Eine Besonderheit der CBD-Kristalle besteht deshalb darin, dass diese Inhaltsstoffe ausschließlich keine anderen Cannabinoide enthalten. 

CBD Kristalle kaufen

 

Was sind CBD Kristalle?

 

Wer deshalb CBD Kristalle kaufen möchte, profitiert damit von einem großen Unterschied, den beispielsweise CBD-Öle aufweisen. Diese Substanzen werden aus der gesamten Hanfpflanze gewonnen und enthalten damit auch einen Anteil an THC, der in den Kristallen schlichtweg nicht vorhanden ist. Bei der Herstellung der Kristalle werden folglich Pflanzenteile wie Wachse, Öle oder Chlorophyll beseitigt. Das Resultat ist ein feines Pulver, das zu 99 Prozent aus CBD bestehend. 

 

Details zum Extraktionsverfahren

 

Eine Herstellung von CBD-Kristallen erfolgt über ein sogenanntes Extraktionsverfahren. Damit CBD aus dem Hanf beseitigt wird, muss dieses zunächst extrahiert werden. Dieser Prozess erfolgt in mehreren Schritten. Dieser Vorgang ist mit mehreren Reinigungsprozessen vergleichbar, mit deren Hilfe alle weiteren Pflanzenmaterialien aus den CBD-Extrakten herausgefiltert werden. Nach einer Extraktion und Filterung findet ein weiterer Schritt statt, bei dem überschüssige Spuren von Wachsen und anderen Pflanzenmaterialien beseitigt werden. 

 

Welche Mengen an CBD Kristallen sollen eingenommen werden?

 

Es gibt keine genauen Richtlinien darüber, welche Mengen an CBD Kristallen Sie einnehmen sollten. Doch generell raten Ihnen Mediziner an, mit einer niedrigen Dosis von 1 bis 10 Milligramm zu beginnen und die Dosierung im Bedarfsfall stetig und leicht zu erhöhen. Ein Gramm an CBD-Kristallen enthält normalerweise mehr als 990 Milligramm an CBD. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie mit einem Milligramm des Pulvers auch ein Milligramm an CBD einnehmen. Dadurch ist es mit den Kristallen besonders einfach, exakte Mengen zu messen und einzunehmen. 

 

Wofür werden CBD Kristalle verwendet?

 

CBD Kristalle sind ein geruchloses, weißes und geschmacksneutrales Pulver, das chronischen Schmerzen oder Entzündungen entgegenwirkt. Auch wenn zahlreiche Wirkungen bislang noch nicht medizinisch erwiesen sind, spiegeln Erfahrungsberichte zahlreicher zufriedener Patienten die hohe Wirkungskraft von CBD wider. Ob als Antidepressivum oder als Wirkstoff zum Aufbau des Autoimmunsystems. Mittlerweile werden dem Cannabidiol zahlreiche positive Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Da CBD generell das eigene Wohlbefinden steigert, ist es sogar sinnvoll, den Wirkstoff in den Alltag einzubinden. 

 

CBD Kristalle einnehmen: Wie funktioniert das?

 

Eine mögliche Methode zur Einnahme ist die sublinguale Form. Denn das Platzieren des Kristalls ist der einfachste Weg, um das Isolat zu verwenden. Hierfür legen Sie die Pulverdosierung einfach unter die Zunge und halten diese dann für 60 Sekunden in diesem Bereich. Daraufhin wird CBD über Schleimhäute direkt in den Blutkreislauf weitergegeben. Da CBD aber auch keinen Geruch oder Geschmack hat, müssen Sie auch keinen unangenehmen Beigeschmack erwarten. Möchten Sie die Kristalle beim Kochen hingegen mit Öl vermengen, sollten Sie eines bedenken: Bei Temperaturen ab 175 bis 200 Grad Celsius verlieren die CBD Kristalle ihre Wirkung. Deshalb sollten Sie eine Zubereitung von Speisen bei erhöhten Temperaturen vermeiden. 

Wirkungen und Nebenwirkungen von DHEA für Sportler

DHEA 25mg kaufen

pills on hand

Was erst einmal klingt, als wäre es ein Konservierungsmittel oder etwas, was auf der Seite der staatlichen Drogenbehörde gelistet wird, ist in Wirklichkeit ein Hormon, welches jeder (menschliche) Körper produziert. Inzwischen gibt es einen großen Markt für künstlich produzierte DHEA Nahrungsergänzungsmittel.
Seit einigen Jahren wird DHEA als “Wundermittel” oder “Jungbrunnenhormon” beschrieben, da es gegen viele altersbedingten Beschwerden helfen können soll. Gibt man bei Google „DHEA kaufen Deutschland“ ein findet man allerlei Informationen, denn auch die Welt der Sportler hat dieses Mittel für sich entdeckt. Welche Vorteile Sie als Sportler durch die Einnahme von DHEA haben können, welche Nachteile sich daraus ergeben könnten und auf was zu achten ist, wenn Sie DHEA (25mg) kaufen wollen, werden hier kurz erläutert.

Nützliche Wirkungen von DHEA im Sport

DHEA, das steht für Dehydroepiandrosteron, ist wie schon beschrieben ein körpereigenes Hormon es Menschen mit verschiedenen, nicht gänzlich geklärten Funktionen. Was jedoch eindeutig geklärt ist: DHEA ist ein Vorläuferhormon, aus dem zahlreiche weitere Hormone, je nach Bedarf, gebildet werden. Eines dieser Hormone ist Testosteron.
Je älter ein Mensch wird, desto weniger DHEA wird körpereigen produziert. So haben Menschen den höchsten DHEA-Spiegel während der Pubertät – zwischen Mitte Zwanzig und Dreißig nimmt der Spiegel ab. Bei Frauen in der Menopause ist der Spiegel des körpereigenen DHEA Haushaltes bis zu 90% gesunken, auch bei Männern in diesem Alter sieht man eine starke Verringerung.

Doch selbst in den “besten” Jahren sinkt unser DHEA Spiegel auf natürliche Weise. Sportler merken die Veränderung ihres Körpers in Folge des Alterns als erste, denn die Trainingserfolge sind nicht mehr so häufig und Trainingsziele werden nicht mehr so schnell erreicht wie vorher. Auch wenn wir topfit und gesund sind, nimmt unser DHEA Spiegel ab – und damit die Möglichkeit zur Produktion von Testosteron. Testosteron ist ein Sexualhormon, welches bei Männern und Frauen vorkommt, bei Männern allerdings in Konzentration und Wirkungsweise höher ist. Testosteron trägt entscheidend zum Muskelwachstum bei, nicht nur was die Geschwindigkeit, sondern auch die Dichte (mit Fetteinlagerungen oder nicht) betrifft. Mangelt es dem Körper an Testosteron, kann es zu Müdigkeits- und Erschöpfungserscheinungen (mit und ohne Training). Es kann zu verminderter Gedächtnisleistung, Nervosität bis hin zu Depressionen kommen.

Nebenwirkungen von DHEA

Wie bei jedem Wirkstoff, den Sie einnehmen, ist die Dosis das A und O. Die richtige Dosis herauszufinden kann mitunter einige Zeit dauern. Vor allem bei jüngeren Menschen kann DHEA zu einer erhöhten Talgproduktion und somit zu Pickeln und Akne führen. Eine Überdosierung kann außerdem Reizbarkeit auslösen, die Stimmen vor allem von Frauen tiefer werden lassen, Schlaflosigkeit und Erschöpfungen verursachen. Die Nebenwirkungen klingen in der Regeln allerdings schnell ab, sobald die Dosis reduziert wird.

DHEA als Sportler – ja oder nein?

Diese Frage kann, wie so oft, nicht einfach und allgemein beantwortet werden. In jedem Fall ist es ratsam, die Einnahme eines Präparates im Vorhinein mit einem Arzt abzustimmen. Denn auch wenn die Einnahme von DHEA an sich noch sehr geringe, schnell zu korrigierende Nebenwirkungen hat, ist eine Wechselwirkung mit Arzneimitteln oder weiteren Hormonpräparaten nicht auszuschließen. Gerade junge Sportler mit ausgeglichenen Hormonhaushalten sollten auf die Einnahme von DHEA nur bei gewissen medizinischen Implikationen zurückgreifen, um keine Schwankungen im Hormonhaushalt zu verursachen.

Öl mit CBD: Achtung, das sollten Sie unbedingt wissen!

Sie haben bereits darüber nachgedacht, ob Sie Öl mit CBD kaufen? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall vorher genau informieren, damit Sie wissen, was Sie erwartet. Was kann man von CBD Öl verlangen, wo sind seine Grenzen und bei welchen Anwendungsgebieten ist es besonders sinnvoll zu der kleinen Flasche zu greifen? Wir geben Ihnen den Überblick, den Sie brauchen, damit Sie guten Gewissens Ihr Öl bestellen können.

Woher kommt eigentlich das CBD?

CBD, das steht für Cannabidiol, und wird aus der weiblichen Hanfpflanze, welche man auch Cannabis nennt, gewonnen. Für die Extraktion gibt es verschiedene Verfahren, so zum Beispiel die Decarboxylierung mittels Erhitzung. Aber auch die Extraktion mit Butan oder mit hochprozentigem Alkohol wird angewendet. Diese überwiegend chemisch komplexen Vorgänge sind jedoch nichts, das man einfach so zu Hause nachstellen kann. CBD bzw. CBD-Öl wird daher einfach und ohne große Komplikationen fertig im Handel bzw. in der Apotheke gekauft.

Was kann die Hanfpflanze noch so?

Die Hanfpflanze selbst kann nicht nur für CBD genutzt werden. Allgemein unterscheidet man in der Verwendung von Nutzhanf, Hanf als Arzneimittel, Hanf als Rauschmittel und Hanf als Nahrungsmittel. Mittlerweile vielleicht am unbekanntesten ist die Verwendung als Nutzhanf. Seit vielen Jahrhunderten wird die Pflanze als Rohstoff gebraucht. Besonders erwähnenswert ist dabei natürlich die Herstellung von Textilien – Hanffasern sind sehr widerstandsfähig und auch durch seinen Charakter als nachwachsender und einfacher Rohstoff gefragt. Dieser Bereich wurde aber stark durch Baumwolle und andere nicht natürlich in der Natur vorkommenden Stoffe ersetzt. Als Nahrungsmittel gelten dagegen dann vor allem die Hanfsamen. Die sind wegen ihrer Proteine, Kohlenhydrate und Fette beliebt. Wie bei Samen üblich sind außerdem die Ballaststoffe recht hoch – das fördert die Verdauung! Auch als Speiseöl wird Hanf übrigens verwendet.

Wann sollte man CBD (Öl) nutzen?

CBD, also Cannabidiol, wirkt vor allem entzündungshemmend, entkrampfend und schmerzlindernd. Was bedeutet das für den Anwender und die Anwenderin? Vor allem bedeutet dies, dass CBD Öl auf ganz verschiedene Arten Anwendung finden kann. Lassen Sie uns die Wirkungsweisen einmal Schritt für Schritt durchgehen:
CBD wirkt entzündungshemmend und wird daher sehr gerne bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen des Darms benutzt. Außerdem gelten auch Arthritis und Asthma, sowie weitere Autoimmunkrankheiten zu den Bereichen, die für CBD und CBD Öl infrage kommen. Egal, ob man das CBD per Tropfen, Kapsel oder Dampf zuführt. Ebenso liegt die Übelkeit lindernde Eigenschaft bei Behandlungen im Darm nahe. Gerade bei Übelkeit sollte jedoch immer auch ein Arzt oder eine Ärztin hinzugezogen werden, da es Symptom von vielen Krankheiten ist, die eine weitere medizinische Behandlung benötigen. Dazu gehören unter anderem: Migräne, Kopfverletzungen, Infektionen und Störungen im Ohr, diverse Krebsarten, Entzündung des Blinddarms, Hepatitis, Pankreatitis oder Herzinfarkt.
Wann Sie CBD Öl jedoch problemlos und auf eigene Initiative verwenden können: Wenn Sie unter einer zeitlich begrenzten Stresssituation stehen. Wenn Sie zum Beispiel gerade auf Arbeit oder privat eine schwere und stressig Zeit erleben, kann CBD für Entspannung sorgen, die man sonst wohl nicht so einfach bekäme. Sei es abends zum “Herunterkommen” oder nachts, damit das Einschlafen besser funktioniert.

Krankenkassenvergleich 2019

Versicherungen sind in der Schweiz in der heutigen Zeit ein wichtiges Indiz für eine hohe soziale Verantwortung. Die Lebensversicherung ist obligatorisch, ebenso wie die Krankenversicherung, die für jeden in der Schweiz wohnhaften und einen vorübergehenden Wohnsitz erforderlich ist. Der aktuelle Schweizer Versicherungsmarkt ist durch eine Vielzahl von Unternehmen vertreten, wodurch sich ein Krankenkassenvergleich 2019 anbietet.

Schweizer Versicherungsunternehmen

Viele Schweizer Versicherungsunternehmen bieten eine breite Palette relevanter Dienstleistungen an: Immobilien- / Sachversicherungen, Lebens- und Krankenversicherungen, Unfallversicherungen und vieles mehr. Beachten Sie, dass die Krankenversicherung in der Schweiz bzw. ihre Kosten von vielen Faktoren abhängen. Darunter:

  • Gesundheitszustand des Versicherten;
  •  Alter;
  •  ausgewähltes Leistungspaket.

Für eine ordnungsgemäße und effektive Versicherung in der Schweiz sollten Sie die Liste der erbrachten medizinischen Leistungen studieren und die Wahl der Ärzte und Kliniken berücksichtigen.

Sie können mehr über die Vertreter des Versicherungsmarktes erfahren, sich bei der Auswahl eines Versicherungsunternehmens beraten lassen. Um ein passendes Angebot für Sie zu finden, können Sie die Versicherungsgesellschaften bei Neotralo vergleichen.

Groupe Mutuel

Die Groupe Mutuel ist der führende Anbieter von Krankenversicherungen in der Westschweiz. Insgesamt hat das Unternehmen bereits fast 1,5 Millionen Menschen versichert. Die Groupe Mutuel bietet eine breite Palette von Versicherungsprodukten für die Personenversicherung an.

Vaudoise 

Vaudoise ist eine schweizerische Versicherungsgesellschaft, die für den Komfort jedes Kunden geschaffen wurde. Vaudoise verwendet in ihrer Arbeit auch moderne Technologien, die die Arbeit und Kommunikation zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden erleichtern.

CSS

Die zur CSS-Gruppe gehörende CSS Insurance Company gilt als eine der zuverlässigsten Organisationen der Schweiz, die Krankenversicherungen anbietet. Kundenbetreuung, langjährige Erfahrung und Kompetenz sind die Visitenkarte des Unternehmens.

AXA Winterthur

AXA Winterthur ist ein führender Versicherer in der Schweiz und bietet verschiedene Versicherungslösungen für Privat- und Firmenkunden an.

Golden Care 

Golden Care ist spezialisiert auf schweizerische Kranken- und Versicherungsleistungen im In- und Ausland.

Warum Versicherungsgesellschaften auf neotralo.ch vergleichen?

neotralo.ch ist ein einzigartiger Service, der Versicherungsbedingungen in der größten vergleicht Versicherungsgesellschaften. neotralo.ch  hat die Versicherungspolice aller Versicherungen überarbeitet Unternehmen und gibt Ihnen die Möglichkeit, die besten Versicherungsbedingungen zu wählen.

Das Ziel ist es, Ihnen alle Versicherungsbedingungen ehrlich und offen zu zeigen und über mögliche Einschränkungen in den Versicherungsbedingungen zu berichten, damit Sie Ihrer Versicherung vertrauen und verstehen, worauf Sie zählen können.

Pflichten der Krankenkassen

Die Hauptverantwortung besteht darin, alle Klauseln der abgeschlossenen Verträge treu zu erfüllen und sicherzustellen, dass die medizinischen Einrichtungen ihren Verpflichtungen in hoher Qualität nachkommen. Die Versicherungsgesellschaft muss ihre Zahlungsfähigkeit (finanzielle Zuverlässigkeit) durch das Vorhandensein von eingezahltem Aktienkapital und obligatorischen materiellen Reserven sicherstellen. Sie sind außerdem verpflichtet, alle aufsichtsrechtlichen Verhältnisse zwischen bestehenden Vermögenswerten und wesentlichen Verpflichtungen strikt einzuhalten.

Ist CBG legal in Deutschland?

Im Jahr 2018 wurde CBG in Deutschland wie in den meisten Ländern der Welt legal vorausgesetzt, es enthält wenig THC (eine natürliche Verbindung, die in Cannabispflanzen zu finden ist).

Die Beantwortung der Frage, ob eine CBG legitim ist, ist jedoch nicht so einfach. Es hängt alles von der Herkunft und der Quelle der CBG ab: Cannabigerol mit einem geringen THC-Gehalt oder andere Cannabis-Sorten mit einem hohen THC-Gehalt.

Wenn CBG-Öl aus Industriehanf gewonnen wird, halten es die meisten Länder für legal. Wenn es von anderen Cannabissorten mit einem höheren THC-Gehalt (über 0,3%) stammt, wird es von einigen Ländern als illegal eingestuft. Tatsächlich hängt alles davon ab, wie viel THC das Produkt enthält, da THC aufgrund seiner psychoaktiven Eigenschaften illegal ist.

Wenn das Wort Cannabis verwendet wird, wird dies sofort als illegale Substanz angesehen. Zu diesem Zeitpunkt enthält die Cannabispflanze eine große Menge CBD und CBG. Sie ist nicht psychoaktiv und hat nur Spuren von THC (0,3%). Eine CBG ist im Wesentlichen eine völlig andere Verbindung als ein THC. Um dies zu verstehen, werfen wir einen Blick darauf, was CBG ist und wie es sich grundlegend von Cannabis mit hohem THC- und Cannabis-Gehalt unterscheidet.

Was ist CBG und woher kommt es?

In Cannabis-Pflanzen gibt es Hunderte von natürlichen Verbindungen, die als Cannabinoide bekannt sind. Und CBG ist einer von ihnen. Wir glauben, dass gerade Hanf-CBG viele Vorteile hat. Es ist völlig nicht psychotrop und hat keine betäubende Wirkung.

CBG gehört zur Familie der Cannabis. Viele Gemeinsamkeiten verbinden ihn daher mit anderen Cannabissorten. Was ist jedoch der Hauptunterschied? Es hängt alles von der Menge an THC ab.

Ist CBG legal?

Hanf-CBG-Öl enthält nicht mehr als 0,3% THC und kann daher nicht bei Ihnen wirken. Hanf gilt nicht als kontrollierte Substanz und kann in Naturkosmetik und sogar zum Kochen verwendet werden.

Einige Hersteller stellen CBG-Öl aus Cannabispflanzensorten mit hohem THC-Gehalt her. In dieser Situation kann THC bis zu 30% erreichen und hier kommt das Problem der Legalität zum Tragen. Wenn CBG-Öl mit einem hohen THC-Gehalt produziert wird, wird es zunehmend schwieriger festzustellen, ob es legal ist, insbesondere an Orten, an denen Cannabis verboten ist. In Staaten, in denen Cannabis legal ist, sind CBG-Produkte mit einem höheren THC-Gehalt ebenfalls legal.

Im Allgemeinen ist CBG in Ländern außerhalb der Vereinigten Staaten legal, wenn es aus Industriehanf gewonnen wird. Die Gesetzgebung in den folgenden Ländern unterstützt nachdrücklich die Ansicht, dass CBD-Hanföl mit niedrigem THC-Gehalt legal ist: Litauen, Argentinien, Österreich, Belgien, Kanada, Chile, Finnland, China, Kolumbien, Costa Rica, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Niederland, Estland, Dänemark, Frankreich, Georgien, Deutschland, Guam, Guatemala, Hong Kong, Bulgarien, Island, Indien, Irland, Griechenland, Luxemburg, Malta, Paraguay, Peru, Polen, Portugal, Belize, Ungarn, Italien usw.

Triathleten aufgepasst: Neue Saison startet mit Neopren

Triathlon ist ein moderner Trend im Sport, der gleichzeitig drei Standardsportarten umfasst: Schwimmen im offenen Wasser, Rennradrennen und klassisches Laufen. Unser Team wünscht jedem Sportler Komfort von Neopren Anzügen zu fühlen.

Wettkämpfe beginnen normalerweise mit dem Schwimmen im Krabbelstil, es wird ein massiver Start von Athleten durchgeführt, ein kleiner Lauf und ein Sprung von einem Ponton ins Wasser, der bei einer Standardtemperatur von über 25 ° C liegen sollte. Wenn die Wassertemperatur unter diese Marke fällt, darf ein spezieller Neoprenanzug mit einer Schichtdicke von nicht mehr als fünf Millimetern verwendet werden. In der üblichen Version wird das Schwimmen entlang einer durch spezielle Signalisierungsbojen begrenzten Route durchgeführt, wobei eine willkürliche Verringerung der Entfernungsstrafen in Form von Sekunden hinzugefügt wird, die anschließend von der Gesamtzeit abgezogen werden.

Athleten bereiten sich auf den Rennradrennen in einer speziellen Reservezone vor. Entlang der Strecke des Wettbewerbs gibt es zahlreiche Kraftpunkte, an denen sie essen und Ihren Durst löschen können, während die Unterstützung bei einem professionellen Triathlon inakzeptabel ist. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der International Triathlon Föderation ist es bei allen Arten von Fahrrädern nicht verboten, kurze Lenksessel zu verwenden, die sich innerhalb der Bremshebel befinden. Während der olympischen Wettkämpfe im Triathlon ist das Radfahren auf der Etappe zulässig, während beim Ironman-Triathlon der Radfahrer nicht in der Nähe eines sich bewegenden Radfahrers sowie von Beobachtungsfahrzeugen in einer Entfernung von 11 bis 16 Metern fahren darf, was den Aufwand des Athleten erheblich erhöht.

Die letzte Phase des Wettbewerbs findet auf hartem Straßenbelag statt. Auf diesem Streckenabschnitt besteht die Hauptaufgabe für die Athleten darin, ihre Positionen zu halten, die sie in den vorherigen Etappen erworben haben. Die Strafe für diesen Abschnitt ist eine Warnung und das Stoppen der Bewegung bis zur weiteren Anzeige (etwa 30 Sekunden): dies geschieht, wenn einer der Athleten versucht, einen anderen Athleten am Laufen zu hindern.

Damit ein Athlet gute Ergebnisse erzielen kann, muss er an verschiedenen Stellen des Marathons mit Spezialausrüstung trainieren, was die Passage der Strecke erheblich erleichtert. Die Schwimmphase im offenen Wasser sollte in einem speziellen Taucheranzug durchgeführt werden, der für den Triathlon ausgelegt ist und je nach Länge der Schwimmstrecke und Wassertemperatur ausgewählt wird. Für Entfernungen von weniger als 1.500 Metern Länge verwenden sie im allgemeinen Standard-Badehosen, da der Abrichtprozess für solche kurzen Entfernungen nicht rational ist. Darüber hinaus hält die Intensität des Krabbelschwimmens die optimale Körpertemperatur des Athleten aufrecht und lässt ihn nicht überkühlen.

Um die Marathon- und klassischen olympischen Distanzen zu überwinden, wenn die Wassertemperatur unter 25 ° C liegt, wird den Konkurrenten empfohlen, einen Hydraulikanzug zu verwenden, der ein Überkühlen des Körpers des Athleten verhindern kann. Gleichzeitig sollte die Dicke dieses Geräts 5 mm nicht überschreiten, was für die Durchführung der thermostatischen Funktionen des Geräts als ausreichend angesehen wird.

Veröffentlicht unter Sport